Wirkungsvolle Filtration

Nebenstromfilter

Für einen störungsfreien und wartungsarmen Betrieb von Hydraulik- und Schmieranlagen ist insbesondere die Reinheit von Hydraulikmedien entscheidend.

02. September 2013

70 bis 80 Prozent aller Maschinenausfälle werden durch Verunreinigungen aufgrund unzureichender Ölpflege verursacht. Bereits kleinste Schmutzpartikel können zu erhöhtem Energieverbrauch durch Reibung, verminderter Leistungsfähigkeit oder zu oftmals kostenintensiven Stillständen führen. Die Strategie von Stauff ist es, in Ergänzung zu konventionellen, im Hauptstrom arbeitenden Filtern verstärkt auf eine langsame, aber kontinuierliche und daher sehr wirkungsvolle Filtration im sogenannten Nebenstrom der Anlage zu setzen. Die hierfür verwendeten Offline-Filter des Typs OLS mit eingebauter Motor-Pumpen-Einheit lassen sich auch nachträglich ins Hydrauliksystem integrieren und arbeiten unabhängig vom Anlagenzyklus auch bei planmäßigen Maschinenstillständen.

www.stauff.com

Erschienen in Ausgabe: 02/2013