Die neue Funktionslösung 'MELFA Smart-Plus' für alle Roboter der FR-Serie ist eine integrierbare Zusatzkarte für hochspezialisierte, intelligente Funktionen, unter anderem für vorausschauende Wartung. Dabei können Kennwerte aus den Servomotoren direkt im Controller CR800 abgerufen, und auf einen sich anbahnenden Schaden oder Verschleiß analysiert werden.

ANZEIGE

Die entsprechenden Serviceempfehlungen werden im Klartext ausgegeben und ermöglichen optimierte Wartung nach Bedarf. Weitere SmartPlus-Funktionen sind höhere Positioniergenauigkeit durch Temperaturkompensation und die Koordination von Zusatzachsen (Spline Tracking).

Bediengeräte mit integrierter Maschinendiagnose: GOT Drive

ANZEIGE

Für Werterhalt und Kostenersparnis durch vorausschauende Wartung hat Mitsubishi Electric außerdem die GOT-Drive-Funktion für Maschinendiagnostik entwickelt. 'GOT Drive + Frequenzumrichter' vergleicht Frequenz- und Drehmomentverlauf mit einem Referenzbereich und gibt Wartungsbedarf direkt am Bediengerät aus. Eingebunden ist eine Lebensdauerüberwachung der Kondensatoren. 'GOT Drive + Servo' nimmt Reibungs- und Vibrationswerte auf, vergleicht sie mit der benutzerdefinierten Vorgabe und meldet den Wartungs- oder Reinigungsbedarf. Auf beide Funktionen kann mit GOT Mobile auch vom Handy oder Tablet aus zugegriffen werden.

Neue Kooperationen und Produktlösungen

Weitere Highlights am Stand von Mitsubishi Electric sind ein antistatisch ausgerüsteter Roboter für die Elektronikfertigung sowie ein High-Speed-Delta-Roboter mit Mitsubishi Electric-Steuerung. Zudem werden mit e-F@ctory-Partnern realisierte Vision-Applikationen und viele weitere Produktlösungen gezeigt, mit denen Mitsubishi Electric Industrie 4.0 und die intelligente Fertigung der Zukunft unterstützt.