Verschleißzustand bewerten

Produkte

Simulation - Die Lebensdauer eines Relais hängt von verschiedenen Einsatzbedingungen ab. Die Größe der geschalteten Last, die Schalthäufigkeit und -dauer sowie die Umgebungstemperatur sind typische Einflussgrößen. Sie definieren unter anderem die im Lichtbogen anfallende Verlustleistung, die Temperatur der Kontakte und deren Verschleiß.

23. März 2018
Bild: Cadfem
Bild 1: Verschleißzustand bewerten (Bild: Cadfem)

Um vor dem eigentlichen Versagen den Ausfall zu prognostizieren, soll ein Simulationsmodell von Cadfem, das mit realen Lastdaten gespeist wird, den aktuellen Relaiszustand widerspiegeln und eine prädiktive Wartung ermöglichen. Detaillierte FEM-Simulationen werden als Verhaltensmodelle im Ansys-Systemsimulator Simplorer mit konzentrierten Elementen für die Kinematik und die Schaltung kombiniert. Während des Betriebs werden im realen Relais erfasste Sensordaten über ein Netzwerk an eine Cloud-basierte IoT-Plattform gesendet.

Diese speist das Simulationsmodell damit, wertet automatisiert die Ergebnisse aus und stellt die verbleibenden Schaltzyklen dar. Anhand der detaillierten Simulationsergebnisse lassen sich der reale Verschleißzustand und die verbleibende Lebensdauer individuell bewerten.

Erschienen in Ausgabe: 01/2018

Schlagworte