Überwachung von Umformprozessen

Markt

Messtechnik - Unter der Marke Brankamp bietet Marposs Lösungen für die Werkzeug- und Prozessüberwachung in der Umformtechnik an.

05. April 2017
Bild 1: Überwachung von Umformprozessen
Bild 1: Überwachung von Umformprozessen

Mit dem neuen Überwachungsgerät X1 ergänzt das Unternehmen seine Produktfamilie. X1 bietet zusätzliche Kanäle, mit denen die steigende Komplexität auch einfacher Maschinen abgedeckt wird. Acht Kanäle für Sensorsignale und vier weitere als Zoom-Kanäle für die detailliertere Überwachung einzelner, sensibler Prozessbereiche stehen zur Verfügung. Die Signale lassen sich beispielsweise als Maximalkräfte, Hüllkurven oder Trendverläufe anzeigen. Die zusätzlichen Eingänge werden etwa für die Überwachung verdrehter Teile oder Drahtanschlag benötigt. Diese werden auch an kostengünstigen Maschinen, für die X1 konzipiert wurde, nachgefragt. Die Bedienung erfolgt bei der X1 über einen 7-Zoll-Touch-Bildschirm. Die Schnittstelle zur Maschine ist identisch mit der der größeren X3, die als X3s jetzt ebenfalls mit acht Sensorkanälen ausgestattet ist. Die In-Prozess-Überwachung trägt zur Produktivitätssteigerung bei, weil Auffälligkeiten im Prozess rechtzeitig bemerkt und die Folgekosten somit gering gehalten werden. Die gesamte X-Serie dient der Überwachung von Umformprozessen. Alle Systeme erlauben eine Auswahl des zu überwachenden Maschinentyps. Die Systeme bieten auch verschiedene Analysefunktionen, wie die automatische Erfassung von Lauf-, Einricht- oder Stillstandzeiten sowie Zähler und Speicher, mit denen die Reproduzierbarkeit der Prozesse unterstützt wird.

www.marposs.de

Erschienen in Ausgabe: 01/2017