Um die dafür notwendigen Messstromwandler in bestehende Anlagen einsetzen zu können, muss die Zuleitung häufig abgeklemmt werden. Dazu ist in der Regel abzuschalten, was bei hochverfügbaren Anlagen eigentlich unmöglich ist.

Eine Lösung sind gängige teilbare wechsel- und pulsstromsensitive Messstromwandler, die eine einfache nachträgliche Montage in bestehende Anlagen möglich machen. Da heute in nahezu jeder Anlage nicht-lineare Verbraucher anzutreffen sind und somit Gleichstromanteile im Differenzstrom enthalten sein können, werden zunehmend allstromsensitive Differenzstromüberwachungssysteme gefordert. Um auch hier nachträglichen einbauen zu können, ohne auf Hochverfügbarkeit zu verzichten, werden teilbare allstromsensitive Wandler benötigt.

Mit der neuen teilbaren Typ B-Serie bietet Bender allstromsensitive Differenzstromwandler an, die klappbar sind und so problemlos nachträglich an fest installierten Leitungen angebracht werden können. Die neuen Geräte werden als Sensorvariante CTBS25 zum Anschluss an ein externes Auswertegerät (z. B. RCMS460 oder EDS440) und als intelligentes Gerät RCMB330 mit integrierter Auswerteeinheit angeboten.

Mit diesen teilbaren Geräten stehen ab sofort smarte einkanalige Lösungen zu Verfügung, die einfach in bestehende Systeme zu installieren sind: Differenzstromwandler aufklappen, um die Leiter legen, wieder verschließen und die Schnittstelle verdrahten – fertig! Und das ohne Abschaltung und aufwändiges Abklemmen.