Subunternehmer in die Serviceprozesse integrieren

Mobilex hat mit Mobilex-Sub-Connect eine webbasierte Lösung für die Einsatzplanung und mobile Auftragsabwicklung entwickelt, mit der sich Subunternehmer einfach in die Serviceprozesse von Unternehmen integrieren lassen.

12. Juni 2019
Subunternehmer in die Serviceprozesse integrieren
Auftragsliste in Mobilex-Sub-Connect. (Quelle: Mobilex)

Mit Mobilex-Sub-Connect können Disponenten neue Aufträge auf Subunternehmer so einfach wie auf eigene Ressourcen verplanen. Dabei behalten sie immer den Überblick, wann der Subunternehmer den Auftrag für seine Mitarbeiter eingeplant hat und wann er erledigt wurde. Mobilex-Sub-Connect unterstützt Unternehmen somit bei der Vermeidung von Medienbrüchen und bei der durchgängigen Digitalisierung von Serviceprozessen.

Steigender Bedarf an Subunternehmer-Beauftragungen im technischen Service

Immer mehr Unternehmen aus den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, Energieversorgung, Facility Management, IT- und Telekommunikation setzen Subunternehmer im technischen Service ein. Die Gründe hierfür sind fehlende interne Kapazitäten – aufgrund von Fachkräftemangel oder Krankheit, saisonale Schwankungen in der Auftragslage, die Abdeckung von bestimmten Regionen oder Ländern oder auch besonderer Qualifikationen.

Die Zusammenarbeit und Kommunikation mit Subunternehmern gestaltet sich dabei oft ineffizient, da die Beauftragung meist telefonisch oder per Mail erfolgt und Details zum Auftrag oder Kunden oft fehlen. Auf der anderen Seite vermisst das beauftragende Unternehmen meist die Transparenz, was den Auftragsstatus betrifft.

Einfachere Anbindung und mehr Transparenz mit Mobilex-Sub-Connect

Mobilex-Sub-Connect ist eine webbasierte Lösung, die in jedem Browser und auf jedem stationären oder mobilen Endgerät genutzt werden kann. Das Add-on lässt sich in jede Software zur Einsatzplanung, wie etwa Mobilex-Dispatch, beim Auftraggeber integrieren. Wenn der Disponent der Serviceorganisation dem Subunternehmer-Disponenten einen neuen Auftrag erteilt, kann er diesen annehmen oder ablehnen, je nachdem ob er dafür entsprechende Kapazitäten und qualifizierte Ressourcen hat. Die Aufträge kann er sich als Liste anzeigen lassen und nach bestimmten Kriterien filtern und sortieren.

Wenn der Subunternehmer einen Auftrag annimmt, vereinbart er anschließend den Termin mit dem Kunden und verplant einen seiner Techniker für den Auftrag. Der Techniker erhält den Auftrag auch über Mobilex-Sub-Connect, zusammen mit den Auftragsdetails und Kundendaten. Somit kann er optimal vorbereitet zum Kunden fahren. Hat er den Auftrag erledigt, setzt er den Status am Auftrag auf abschlossen, so dass sowohl sein Disponent als auch der Auftraggeber darüber informiert werden, dass der Auftrag erfolgreich beendet wurde. Zudem kann der Techniker auch Notizen zum Auftrag lesen oder hinzufügen.

Vorteile für Serviceorganisation, Subunternehmer und Kunden

Holger Schif, CTO der Mobilex AG, dazu: „Wir sehen einen hohen Bedarf im Markt und bei unseren Kunden für eine bessere Anbindung von Subunternehmern an die eigenen Serviceprozesse. Deswegen haben wir Mobilex-Sub-Connect entwickelt, um den mobilen Serviceprozess ganzheitlich für alle beteiligten Partner zu optimieren. Damit können Unternehmen Subunternehmer einfach in ihre digitalen Prozesse einbinden und erhalten mehr Transparenz über den Bearbeitungsstatus. Der Subunternehmer erhält mehr Informationen zu den Aufträgen und kann diese schneller und besser erledigen.“