Service erweitert

Zylinderblöcke für Pkw-Motoren, Getriebegehäuse oder Fahrwerks- und Karosseriestrukturteile werden mit Hilfe des Druckguss-Verfahrens hergestellt: Geschmolzenes Metall wird mit hoher Geschwindigkeit in eine Form geschossen und erstarrt dort zum Gussteil.

28. August 2014
Insgesamt steht an den Schuler-Standorten in Esslingen und Waghäusel ein 170-köpfiges Expertenteam mit umfassendem Know-how und langjähriger Erfahrung mit hydraulischen Anlagen zur Verfügung.
Bild 1: Service erweitert (Insgesamt steht an den Schuler-Standorten in Esslingen und Waghäusel ein 170-köpfiges Expertenteam mit umfassendem Know-how und langjähriger Erfahrung mit hydraulischen Anlagen zur Verfügung.)

Viele Automobilhersteller und Zulieferer setzen das Verfahren zur Massenfertigung ein. Ab sofort bietet der Schuler-Service auch für solche Anlagen Modernisierungen, Reparaturen, Inspektionen und Ersatzteile an. Insgesamt steht an den Schuler-Standorten in Esslingen und Waghäusel ein 170-köpfiges Expertenteam mit umfassendem Know-how und langjähriger Erfahrung mit hydraulischen Anlagen zur Verfügung. Diese werden mit umfangreichen Schulungsprogrammen kontinuierlich auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

www.schulergroup.com

Erschienen in Ausgabe: 02/2014