Schutzoverall mit hohem Tragekomfort

Im Umgang mit Gefahrstoffen und Gefahrenbereichen braucht es eine zuverlässige und adäquate Schutzkleidung, die den Träger optimal schützt. Der Schutzoverall Microgard 2000 Ts Plus von Ansell Microgard kann bei einer Vielzahl von Instandhaltungsarbeiten in verschiedenen Gefahrenzonen und sensiblen Bereichen getragen werden.

20. April 2016
Das atmungsaktive Material des Microgard 2000 TS Plus lässt Wasserdampf von innen nach außen diffundieren. Die ergonomische Schnittführung des Overalls bringt spürbar mehr Bewegungsfreiheit bei den körperlich anstrengenden Tätigkeiten. Weitere Pluspunkte: antistatisch, silikonfrei und flusenarm. Bild: Ansell Microgard
Bild 1: Schutzoverall mit hohem Tragekomfort (Das atmungsaktive Material des Microgard 2000 TS Plus lässt Wasserdampf von innen nach außen diffundieren. Die ergonomische Schnittführung des Overalls bringt spürbar mehr Bewegungsfreiheit bei den körperlich anstrengenden Tätigkeiten. Weitere Pluspunkte: antistatisch, silikonfrei und flusenarm. Bild: Ansell Microgard)

Mit dem Microgard 2000 TS Plus hat der Markenhersteller Ansell Microgard einen Overall konzipiert, der den Mitarbeitern in verschiedenen Produktionsbereichen einen soliden Schutz gegen Flüssigkeiten und Partikel mit geringer Gefährdung bietet. Besonderer Vorteil: das atmungsaktive Material lässt Wasserdampf von innen nach außen diffundieren.

Die ergonomische Schnittführung des Overalls bringt spürbar mehr Bewegungsfreiheit bei den körperlich anstrengenden Tätigkeiten. Das Gewebe des Schutzoveralls ist antistatisch, silikonfrei und besonders flusenarm – wichtige Attribute für die Tätigkeiten in vielen Produktionsbereichen.

Auch auf die Detailverarbeitung wurde bei diesem Schutzoverall besonderer Wert gelegt. Starke Daumenschlaufen erlauben Überkopfarbeiten und verhindern das Verrutschen der Ärmel. Des Weiteren überzeugen die besonders robusten Nähte, da sie genäht und zusätzlich getapet wurden und so ein Plus an Sicherheit bieten.