Saubere Produktionsanlagen beim Automobilhersteller

Für weitere fünf Jahre liegt die Industriereinigung im Werk München der BMW Group in den Händen von Wisag Produktionsservice.

26. November 2019
Saubere Produktionsanlagen beim Automobilhersteller
Wisag Produktionsservice übernimmt für weitere fünf Jahre die technische Reinigung im Werk München der BMW Group. (Quelle: Wisag Industrie Service Holding, 2019)

»Dieser Auftrag ist definitiv einer unserer längsten und umfangreichsten«, sagt Johann Bauer, Niederlassungsleiter bei Wisag Produktionsservice in München. »Bereits seit 1968 erfolgt die Reinigung der Lackieranlage durch unsere Mitarbeiter.« Im Laufe der Jahre hat sich das Aufgabengebiet immer wieder erweitert, sodass Wisag mittlerweile auch zahlreiche andere Bereiche, wie etwa die Motorenfertigung, den Karosseriebau oder die Presswerke, reinigt. »Unsere Mitarbeiter werden permanent im Umgang mit den hochsensiblen Anlagen geschult«, erklärt Bauer. »Nur so können wir eine erfolgreiche Auftragsdurchführung gewährleisten.« Dieses Engagement zahlt sich aus – für die nächsten fünf Jahre wird der Industriedienstleister erneut im Werk der BMW Group im Einsatz sein.

Vollautomatisierter Reinigungsroboter

Um die hohen Anforderungen bezüglich der Sauberkeit der Produktionsanlagen zu erfüllen und ein stets repräsentatives Erscheinungsbild zu gewährleisten, setzt der Industriedienstleister auch auf innovative Technik – speziell im Bereich der Lackiererei. Seit letztem Jahr hilft ein vollautomatisierter Reinigungsroboter dabei, das bestmögliche Lackierergebnis bei maximaler Anlagenverfügbarkeit zu erzielen. »Um eine konstant einwandfreie Produktionsqualität zu gewährleisten, ist auch Flexibilität gefragt«, so der Niederlassungsleiter. »Hier kommt unser Reinigungsroboter ins Spiel, der schnell und zeitgesteuert eingesetzt werden kann und jede Verunreinigung zielstrebig beseitigt.«

Schlagworte