Qualitätsmanagement

Software

Für die effiziente Umsetzung von vorbeugender Instandhaltung gibt es jetzt ein neues Software-Modul des Qualitätsmanagement-Spezialisten Babtec.

24. März 2015
Bild 1: Qualitätsmanagement
Bild 1: Qualitätsmanagement

Die neue Lösung unterstützt den Qualitätsmanager sowie den Instandhaltungs- oder Produktionsleiter bei seinen Instandhaltungsaufgaben. Diese beinhalten nach der maßgeblichen Norm DIN 31051 all jene Maßnahmen, die den funktionsfähigen Zustand einer Einheit erhalten oder bei Ausfall wiederherstellen. Der große Vorteil der Babtec-Software gegenüber einer Insellösung ist die Integration in das bestehende Qualitätsmanagement-System. Das neue Modul kommuniziert nahtlos mit allen wichtigen Schnittstellen der QM-Software Babtec.Q. Über das Intranet sind Mitarbeiter aus allen Abteilungen in die Instandhaltungsprozesse eingebunden. So können zum Beispiel Störungen systemweit gemeldet und mit Hilfe eines webbasierten Tools bearbeitet werden. Qualitätsdaten sind auf diese Weise stets direkt in dem neuen Modul für Instandhaltung verfügbar und müssen nicht mehrfach in das System eingepflegt werden.

www.babtec.de

Erschienen in Ausgabe: 01/2015