Online-Analysetool für die Instandhaltung

Das Online-Analysetool ›Excellence Radar Instandhaltung‹ von MCP Deutschland ist seit Herbst 2019 in der erweiterten Version verfügbar und liefert eine kompakte Bestandserhebung der Instandhaltungsorganisation.

19. November 2019
Online-Analysetool für die Instandhaltung
IST-Werte der aktuellen Instandhaltungs-Performance. (Quelle: MCP Deutschland)

Auf Basis aussagekräftiger Kennzahlenvergleiche werden den interessierten Usern Ergebnisse geliefert, die sie sofort für die Verbesserung ihrer eigenen Organisation verwenden können. Ganz nach dem Motto ›agieren statt reagieren‹ sollen Verantwortliche damit objektiv aufzeigen können, wie gut die eigene Organisation funktioniert und wo Luft nach oben ist.

Als Basis für das Online-Tool dient das ›System for Excellence – S4E‹. Asset Management, Instandhaltung und Engineering werden intelligent in mehr als 80 Wissensbausteine strukturiert. Die Strukturierung hilft, individuelle TOP-10-Optimierungsansätze und konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten. Der umfangreiche Online-Fragebogen kombiniert mit Kennzahlen aus der internationalen Branchendatenbank AMIS (mit Daten von mehr als 4.300 Vergleichsunternehmen) ermöglicht sofort eine sinnvolle Ersteinschätzung.

»Die Instandhaltungsverantwortlichen werden strukturiert durch das Analysetool geführt, idealerweise im Team. So sind die Ergebnisse für alle nachvollziehbar und gemeinsame sind Zielsetzungen realistischer. Nachhaltige Einsparungen von bis zu 25 Prozent der direkten Instandhaltungskosten sprechen für sich«, erklärt Dr. Andreas Dankl, Geschäftsführer von MCP Deutschland.

Auf die Ergebnisse muss nicht lange gewartet werden, diese werden direkt zum Download und Ausdruck bereitgestellt. Anhand aktueller Instandhaltungskosten berechnet der ›Excellence Radar Instandhaltung‹ potenzielle Einsparungen und liefert konkrete Handlungsempfehlungen.