Kluge Köpfe

Wie gelingt digitale Instandhaltung mit dem Einsatz von Drohnen und künstlicher Intelligenz?

Wie gelingt digitale Instandhaltung mit dem Einsatz von Drohnen und künstlicher Intelligenz?

Die Instandhaltung von Rotorblättern von Windenergieanlagen ist ohne digitale Unterstützung sehr personalintensiv und zeitaufwendig. Bei klassischer V...

Welche Maßnahmen führen zu einem erfolgreichen Wissensmanagement in der Instandhaltung?

Welche Maßnahmen führen zu einem erfolgreichen Wissensmanagement in der Instandhaltung?

Ein erfolgreich integriertes Wissensmanagement ist ein wesentlicher Faktor für das Erreichen von unternehmerischen Zielen und nachhaltiger Wettbewerbsfähigkeit. Und dies gilt natürlich auch für die Instandhaltung. Bereits heute sind die Aufgaben in der Instandhaltung besonders wissensintensiv – und das wird in den kommenden Jahren angesichts neuer technologischer Möglichkeiten und wachsendem Effizienzdruck nicht nachlassen.

Quelle: WVIS

Digitale Kompetenz

»Der digitale Ausbau in Deutschland muss deutlich beschleunigt werden, soll die deutsche Industrie nicht ins Hintertreffen geraten.« Das fordert Dr. Reinhard Maaß, Geschäftsführer des WVIS Wirtschaftsverband für Industrieservice mit Blick auf die Ergebnisse des aktuellen WVIS-Branchenmonitors 2018.

Vice President für DACH-Region

Vice President für DACH-Region

Mit Andreas Lippert hat das B2B-Team von Conrad Electronic einen weiteren, international erfahrenen Sales-Experten an Bord. Als neuer Vice President für die Region DACH bringt er langjährige Erfahrung im Aufbau und der Veränderung von Sales-Strukturen mit. Lippert versteht sich in erster Linie als Bindeglied, um die neuen digitalen Conrad Services bei den B2B-Kunden der DACH-Region bekannt zu machen:

»Mit der Nutzung des Systems  wird der Content  permanent  verbessert.«

»Mit der Nutzung des Systems wird der Content permanent verbessert.«

WARTUNG/Industrie 4.0 - Dr. Ulrich Bockholt, Abteilungsleiter Virtuelle und Erweiterte Realität, und Sascha Räsch, Experte für Wartungsszenarien aus der Abteilung Visual Computing System Technologies, vom Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD erklären, wie sich bei industriellen (Instandhaltungs-)Anwendungen von Augmented Reality die Visualisierungs- und Trackingtechnologien direkt mit den CAD-Systemen verknüpfen lassen.