Kabellos und flexibel

Druckluft - Der SPT-Blue-Sensor des Druckluft- und Pneumatikspezialisten Mader sammelt selbst an schwer erreichbaren Einsatzorten zuverlässig Messdaten und überträgt diese kabellos via Bluetooth Low Energy.

11. September 2019
Kabellos und flexibel
Mit der SPT-Blue-App von Looxr können die geloggten Sensordaten via Bluetooth angesehen und als CSV-Datei versendet werden. (Quelle: Mader)

Kabelloses Monitoring – mit dem SPT-Blue-Sensor des Druckluft- und Pneumatikspezialisten Mader ist das ab sofort möglich. Selbst an schwer erreichbaren Einsatzorten sammelt der Sensor zuverlässig Messdaten und überträgt diese kabellos via Bluetooth Low Energy an die dazugehörige SPT-Blue-App von Looxr.

Messdaten erfassen

Direkt nach dem Anschluss des Sensors über das Zollgewinde (G ¼, Außengewinde) erfasst der Sensor Messdaten auf dem internen Datenlogger. Ein Anschluss des Sensors an das Stromnetz ist nicht notwendig. Dank interner, austauschbarer Batterie mit einer Laufzeit von bis zu 24 Monaten funktioniert er komplett autark.

Über die App können die Messintervalle in Abständen von 50 Millisekunden bis zu 24 Stunden sowie individuelle Grenzwerte eingestellt werden. Der interne Speicher erlaubt das Loggen von bis zu 32.768 einzelnen Datensätzen. Die geloggten Datensätze können via Bluetooth über die App jederzeit angesehen und als CSV-Datei per E-Mail versendet werden. Zum Schutz vor Sabotage ist der Abruf der Daten und die Änderung der Einstellungen für den Sensor nur mit Passwort möglich.

Keine Verkabelung nötig

In Verbindung mit einer Kupplung ist der Sensor ein flexibles Messinstrument, mit dem Druck und Temperatur jederzeit punktuell an verschiedenen Messpunkten erfasst und ausgelesen werden können – ohne dass der Sensor verkabelt oder an andere Systeme angeschlossen werden muss.

Ausgelesen werden die Daten über Bluetooth »im Vorbeigehen«, eine Annäherung auf etwa 70 Meter reicht schon aus. Damit eignet sich der Sensor besonders für den Einsatz im Instandhaltungsbereich und für Servicedienstleister, denn spezifische Probleme im System können punktuell, zuverlässig und schnell analysiert werden.

Unterschiedliche Medien

Der Sensor kann je nach Variante für verschiedene Medien eingesetzt werden – für Druckluft, Hydrauliköl, nicht brennbare Gase oder in Kältemitteln. Für den Einsatz in der Kältetechnik sind bereits spezifische Werte zur Überhitzung (Superheat) und zur Unterkühlung (Subcool) des Kältemittels in der App hinterlegt.

Zwei Sensorvarianten ermöglichen das Erfassen des Drucks (Typ 20) oder das Erfassen von Druck und Temperatur (Typ 25). Die SPT-Blue-App von Looxr ist im Appstore und im Google-Playstore verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Breites Leistungsspektrum

Mader deckt mit seinem Leistungsspektrum die gesamte Druckluftstrecke, von der Erzeugung der Druckluft im Kompressor über deren Aufbereitung und Verteilung bis zur Druckluftanwendung, beispielsweise mit Pneumatik-Zylindern, ab.

Zum Leistungsportfolio des Unternehmens gehört neben einem umfangreichen Produktprogramm auch eine Reihe von Dienstleistungen, beispielsweise die Analyse, Auslegung, Planung und Installation von kompletten Druckluftanlagen sowie deren Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur.

Erschienen in Ausgabe: 02/2019
Seite: 24 bis 25

Schlagworte