Instandhaltungsmesse zum zweiten Mal im Südwesten

Zur Maintenance Stuttgart 2015 vom 29. bis 30. April 2015, trifft sich die Instandhaltungsbranche zum zweiten Mal in Stuttgart. Rund 90 ausstellende Unternehmen haben ihre Teilnahme zugesagt, die nach 2013 um mehr als ein Drittel vergrößerte Ausstellungsfläche ist bereits zu 90 Prozent ausgebucht. Der Veranstalter Easyfairs erwartet in Stuttgart rund 1.500 Fachbesucher.

26. März 2015
Die Instandhaltungsmesse Maintenance Stuttgart 2015 findet vom 29. bis 30. April 2015 statt. Bild: Easyfairs
Bild 1: Instandhaltungsmesse zum zweiten Mal im Südwesten (Die Instandhaltungsmesse Maintenance Stuttgart 2015 findet vom 29. bis 30. April 2015 statt. Bild: Easyfairs)

Nach mehr als tausend Besuchern im Jahr 2013 erwartet Veranstalter Easyfairs zur maintenance Stuttgart 2015 rund 1.500 Fachbesucher – in der überwiegenden Mehrzahl investitionsbereite Industrieanwender aus Baden-Württemberg, Bayern und Hessen. Die Entscheidungsträger aus den Unternehmen nutzen die Messe, um sich über aktuelle Lösungen und Produkte zum gesamten Aufgabenspektrum industrieller Instandhaltung zu informieren.

Neben vielen kleineren Unternehmen aus der Region und ganz Deutschland haben sich für Stuttgart wieder die Top-Unternehmen der Branche angemeldet wie die Aerzener Maschinenfabrik, Atlas Copco Tools Central Europe, Baumüller Services, Hansa-Flex, Prüftechnik, RWE Netzservice, Siemens, S.I.S. Süd Industrie-Anlagen-Service, SKF, SPIE, Steag Energy Services und Testo.

Zusätzlich zu den Informationen an den Messeständen haben die Besucher an beiden Messetagen Gelegenheit, sich in Experten-Vorträgen über Forschungsergebnisse, Trends und praxisnahe Lösungen zu informieren. Die Vorträge finden parallel zur Fachmesse im Science Center statt und sind für Fachbesucher kostenlos.