Industrie-Router für einen gesicherten Fernzugriff

Siemens erweitert sein Portfolio an Industrie-Routern mit dem Scalance M804PB. Er ermöglicht als Ergänzung zu den Scalance-Routern ein einheitliches Fernwartungskonzept für Bestandsanlagen und neue Anlagen. Damit ist es für Unternehmen der Fertigungsindustrie wie Maschinenbauer (OEM) sowie für Firmen aus den Branchen Automotive, Food & Beverage, Chemie und Pharma geeignet.

08. Juni 2018
Siemens erweitert sein Portfolio an Industrie-Routern mit dem Scalance M804PB. Dieser ermöglicht den Anschluss von Maschinen und Anlagen (zum Beispiel mit Simatic S7-300/S7-400) über Profibus/MPI an Ethernet-Netzwerke. Bild: Siemens
Bild 1: Industrie-Router für einen gesicherten Fernzugriff (Siemens erweitert sein Portfolio an Industrie-Routern mit dem Scalance M804PB. Dieser ermöglicht den Anschluss von Maschinen und Anlagen (zum Beispiel mit Simatic S7-300/S7-400) über Profibus/MPI an Ethernet-Netzwerke. Bild: Siemens )

Der Industrie-Router ermöglicht den Anschluss von Maschinen und Anlagen (zum Beispiel mit Simatic S7-300/S7-400) über Profibus/MPI an Ethernet-Netzwerke. Anwender können auch ältere Maschinen und Anlagen komfortabel und kostengünstig direkt an die Management-Plattform für Remote Networks, Sinema Remote Connect, anbinden. Die gesicherte Kommunikation erfolgt über VPN-Tunnel, die sich über Sinema Remote Connect einfach projektieren und verwalten lassen.

Das Gerät hat eine integrierte TIA Portal Cloud Connector-Funktionalität. Damit können Anwender nun auch von zentral verwalteten Engineering-Tools wie TIA Portal oder Step 7 (ab Version 5.5) komfortabel auf bestehende Profibus-Anlagen zugreifen. Der Scalance M804PB ist ein Profibus/MPI-Router für private, drahtgebundene Netze etwa mit vorhandenen Zweidrahtleitungen. Er verfügt neben einem Profibus/MPI-Anschluss über zwei RJ45-Schnittstellen in Form eines Fast-Ethernet-zwei-Port-Switches.

Auch ein Schacht für C-Plug/Key-Plug ist vorhanden. Der Scalance M804PB unterstützt VLAN, Firewall/VPN (IPsec)/NAT, OpenVPN (als Client), VRRP/RSTP und kann über Web-based Management, CLI und SNMP konfiguriert werden. Im Downlink und Uplink lassen sich am Profibus/MPI-Interface Datenraten von 9,6 Kbit/s bis 12 Mbit/s erzielen. Die redundante Spannungs-Einspeisung liegt bei DC 24 V. Bei der Montage können Anwender flexibel zwischen Wandmontage, DIN-Hutschienenmontage sowie S7-300- und S7-1500-Profilschiene wählen.

Der Profibus/MPI-Router Scalance M804PB hat durch die einheitliche Firmware-Basis die gleiche Benutzeroberfläche und vergleichbare Leistungsmerkmale wie das Scalance M-800 und S615-Portfolio. Dies vereinfacht die Handhabung und bietet Kompatibilität zu bestehenden Systemen (zum Beispiel Simatic-Portfolio, Netzwerkmanagementsoftware etc.). Beispielsweise ermöglichen auch beim Scalance M804PB ein digitaler Eingang und digitaler Ausgang die Zugriffskontrolle vor Ort über Schlüsselschalter.