Industrie 4.0

Förderung für Forschungsprojekt

Förderung für Forschungsprojekt

Digitaler Workflow
05.04.2019

Digitaler Workflow

Prozessoptimierung - Durch den Einsatz des voll robusten Tablets A140 von Getac hat die Nestlé Wagner GmbH am Standort Nonnweiler die Digitalisierung der Produktionsprozesse ausgebaut.

Die Vorteile der IoT-Anbindung von Maschinen und Anlagen und was das neue Low Power Wide Area Netz (LPWAN) Sigfox dafür bietet. Quelle: Sigfox
12.09.2018

Die Erhebung der Daten darf nichts kosten

Was könnten Hersteller nicht alles mit den Big Data ihrer Geräte, Maschinen und Anlagen machen. Die Daten aber in die Cloud zu bekommen ist eine echte Herausforderung, denn die Kosten müssen bei höchsten Sicherheitsanforderungen dennoch gering sein.

Durch die neue Ausrichtung der IATF- Norm auf eine verstärkte Orientierung der Unterstützungsprozesse wurde bei Räuchle das Themengebiet Instandhaltung unter dem Kapitel Total Productive Maintenance neu aufgesetzt. Bild: Räuchle GmbH + Co. KG
11.07.2018

Prozess für die vorausschauende Instandhaltung implementiert

Der Automobilzulieferer Räuchle Präzision hat im Zuge der Umstellung auf den neuen IATF-16949-Standard einen neuen Prozesses für die vorbeugende und vorausschauende Instandhaltung implementieren lassen. Ingenics entwickelte nicht nur die notwendige Prozesslandschaft, sondern erstellte auch das Anforderungsprofil für die erforderliche Software und unterstützte deren Implementierung.

Das kontinuierliche Erfassen von Sensordaten plus eine geeignete Datenanalyse bilden die Voraussetzung für Anomalieerkennung, Predictive Maintenance, Predic-tive Quality und andere Vorhersageverfahren, mit de-nen sich Produktivität steigern und Kosten senken lassen. Der an verschiedene Aufgabenstellungen an-passbare Predictive Analytics-Baukasten IIoT/PA-Pac von SSV ermöglicht den Einstieg in dieses vielversprechende Teilgebiet künstlicher Intelligenz. Bild: SSV Software Systems
09.04.2018

Mehrwert durch Maschinendatenerfassung und Predictive Analytics

Das kontinuierliche Erfassen von Sensordaten plus eine geeignete Datenanalyse bilden die Voraussetzung für Predictive Maintenance und andere Vorhersageverfahren, mit denen sich Produktivität steigern und Kosten senken lassen. SSV bietet dafür den Predictive-Analytics-Baukasten IIoT/PA-Pac an.

Zu den Entwicklungspartnern in dem EU-Forschungsprojekt ›UPTIME‹ zählt auch der Endanwender M.J. Maillis (Stahlindustrie) aus Griechenland. Bild: Maillis
Forschung — 23.03.2018

Lebensdauer erhöhen

Das BIBA forscht mit Partnern an einem System zur vorausschauenden Instandhaltung, um Schäden und Ausfälle in der Produktion zu vermeiden.

Wartung einer Überlandleitung. Bild: Shutterstock
23.03.2018

Effizienterer Service

Software - Mithilfe einer mobilen Softwarelösung von Mobilex und durch eine digitale Auftragsabwicklung hat die Mannheimer Netzgesellschaft MVV Netze die Effizienz ihrer Servicetechniker im Außendienst steigern können.

Bewährt hat sich auf der Hannovermesse Industrie der Austausch von Praxiswissen auf den Gebieten Predictive Maintenance und Condition Monitoring. Eine Wiederholung ist für das Jahr 2018 geplant. Bild: Fecht
23.03.2018

Besser als ein Orakel

Wartung - Clevere Anlagenbetreiber setzen auf Condition Monitoring und Predictive Maintenance: Diese Verfahren überwachen den Zustand, nennen den optimalen Wartungszeitpunkt, vermeiden Produktionsausfälle und verbessern Prozesse.

Dr. Lothar Meier, Vorsitzender des Vorstands des Wirtschaftsverbands für Industrieservice WVIS e.V. Bild: Giulio Coscia
21.03.2018

Gelingen von Industrie 4.0 erfordert mehr Mut

Für das Gelingen von Industrie 4.0 in Deutschland muss die Gesellschaft sehr schnell ihre Neugierde wieder finden, nicht vollständig abgesicherte Geschäftsmodelle akzeptieren, Disruption nicht für den Sündenfall halten und Volatilität als Chance begreifen. Das fordert Dr. Lothar Meier, Vorsitzender des Vorstands des Wirtschaftsverbands für Industrieservice WVIS e.V.