21. OKTOBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

„Regelmäßige Wartungen stellen die wirtschaftliche Performance der Anlage sicher.“


Wi Solar entwickelt Konzepte für gewerbliche Photovoltaik-Anlagen in den Bereichen Gewerbe, Handel, Industrie und Logistik und verfügt über eine eigene Wartungsabteilung, die auch private Anlagen betreut. Martin Gött, Leiter Service & Wartung bei der Wi Solar GmbH, beantwortet Fragen zu Anforderungen und Technik.
Mehrseitiger Artikel:
1 2  

Wi Solar entwickelt Konzepte für gewerbliche Photovoltaik-Anlagen in den Bereichen Gewerbe, Handel, Industrie und Logistik und verfügt über eine eigene Wartungsabteilung, die auch private Anlagen betreut. Martin Gött, Leiter Service & Wartung bei der Wi Solar GmbH, beantwortet Fragen zu Anforderungen und Technik.

Herr Gött, warum ist es wichtig, Photovoltaik -Anlagen warten zu lassen?
Wie bei allen komplexen technischen Anlagen kann es auch beim Betrieb von Photovoltaik -Anlagen zu Störungen kommen. Ein Problem dabei ist, dass sich mit nachlassender Leistung die getätigte Investition in diese Technologie nicht mehr rechnet, die Amortisierungszeiten nicht eingehalten oder – im Falle des Eigenverbrauchs – die benötigten Strommengen nicht produziert werden. Ein anderer, oft unterschätzter Aspekt sind die Prüfpflichten: Der Betreiber ist verpflichtet, die Anlagensicherheit regelmäßig zu überprüfen. Dazu müssen bestimmte technische und funktionale Anforderungen erfüllt und nachgewiesen werden. Werden die Prüfpflichten nicht eingehalten, kann man den Versicherungsschutz und/oder den Vergütungsanspruch für die Anlage verlieren.

Welche Vorteile bietet ein Frühjahrs-Check-up, die intensive Vor-Ort-Prüfung?
Wichtig ist ja, dass die Anlage gerade in der sonnenreichen Zeit optimal funktioniert. Neben der verlässlichen Feststellung von Fehlfunktionen bietet der Check-up darüber hinaus das frühzeitige Erkennen von Risiken und Reparaturbedarf, eine wirksame Brandschutz-Prophylaxe und die Erfüllung der Sorgfaltspflicht gegenüber Dritten und Versicherungen. Außerdem ermöglicht der Check-up, dass Produktfehler rechtzeitig im Rahmen der Herstellergarantien und -gewährleistungen reklamiert werden können.

Für welche Anlagen ergeben welche Maßnahmen Sinn?
Für Privatpersonen und kleine gewerbliche Betriebe, die eine Anlage bis 30 Kilovoltampere betreiben, reicht es, die Mindestanforderungen der Prüfpflichten nach den DIN-VDE- und VdS-Verordnungen zu erfüllen. Mit unserem Check-up erfüllt der Anlagenbetreiber Verpflichtungen. Bei größeren, vor allem gewerblichen Anlagen sind Verträge mit einer umfassenden Betreuung und regelmäßigen Wartungen zu empfehlen, um die wirtschaftliche Performance der Anlage sicherzustellen.
 


Mehrseitiger Artikel:
1 2  
Datum:
08.06.2018
Unternehmen:
Bilder:
Wi Solar

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 


i-Quadrat 2/2018

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben