20. JULI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Schnellere digitale Transformation mit Predictive Maintenance und Manufacturing Analytics


Die pmOne AG, Lösungsanbieter für Business Intelligence und Artificial Intelligence im deutschsprachigen Raum, und OSIsoft, Spezialist für Operational Intelligence Lösungen, gehen in Zukunft im deutschsprachigen Markt gemeinsame Wege. „Das Analytics Team der pmOne AG ist uns am Markt durch ihre herausragende Fachkompetenz im Bereich Manufacturing Analytics und IoT aufgefallen“, so Christoph Papenfuss, Regional Manager DACH bei OSIsoft.
Mehrseitiger Artikel:
1 2  

Zielsetzung der Kooperation ist es, der stark steigenden Nachfrage nach „Internet of Things“ Lösungen mit einem schnell implementierbaren Lösungsangebot entgegenzukommen. Kern des gemeinsamen Angebotes ist die Kombination mit dem ‘PI System’ von OSIsoft. Das hoch skalierbare ‘PI System’ bietet Unternehmen Echtzeitfunktionalität.

Das ‘PI System’ sammelt die Daten von Sensoren, Geräten und Produktionsanlagen und strukturiert sie dann so, dass Ingenieure und Manager vor Ort die gewonnenen Erkenntnisse nutzen können. Die OSIsoft-Kunden steigern damit ihre Produktivität deutlich und können die Ergebnisse weiterhin für Anwendungen wie Azure-basierten Artificial intelligence Lösungen und Dienstleistungen der pmOne AG nutzen, welches Deep Learning und die Analyse von Maschinen beschleunigt.

Die pmOne AG startete 2015 mit einer Expertentruppe von Data Scientists und Fertigungsexperten in der Tochtergesellschaft pmOne Analytics GmbH und bietet seit 2016 eigene Lösungen, wie zum Beispiel ein eigenes „IoT Starter Package“. Im Zuge der Marktbearbeitung setzt die pmOne AG das ‘PI System’ als strategische Komponente zum Sammeln und Aufbereiten von Sensordaten in der Produktion ein. Gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit bei gemeinsamen Kunden führen jetzt zu einer Intensivierung der Partnerschaft.

„Diesen Markt versuchen viele zu besetzen, aber die pmOne und ihr großes Team können bereits bei zahlreichen mittelständischen und großen Unternehmen konkrete Projekte vorweisen, die zu einer nachweisbaren Verbesserung der Effizienz in der Produktion geführt haben. Daher haben wir der pmOne im deutschsprachigen Raum für den Bereich Data Science und Machine Learning den Status ‘Preferred Partner’ verliehen und arbeiten zukünftig gemeinsam an Projekten in dieser Region.“


Mehrseitiger Artikel:
1 2  
Datum:
12.12.2017
Bilder:
OSIsoft

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 


i-Quadrat 1/2018

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben