22. JULI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Immer im Bilde sein


Menschen

Cyclomedia erstellt 360-Grad-Panoramas von öffentlicher Infrastruktur. Damit können Kommunen und Stadtwerke besser planen, sagt Geschäftsführer Michael Arthen.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Viele Berichte über Big Data und Datenanalysen suggerieren, dass die Daten per se da seien – man müsse sie anders nutzen als früher. Ist das so? Ist Datenverfügbarkeit in Stadtverwaltungen oder der kommunalen Energieversorgung kein Thema?

In Stadtverwaltungen und bei Energieversorgern ist der Grad der Datenverfügbarkeit gut und GIS-Systeme sind seit vielen Jahren etabliert. Die Arbeitsteilung ist in der Regel hoch. Ämter und Referate sammeln und erzeugen heterogene räumliche Daten und werten diese aus, teilweise ohne sie intelligent miteinander zu vernetzen. Beim Thema Big Data darf man nicht vergessen, dass Daten noch keine handlungs- oder planungsrelevanten Informationen darstellen.

Was heißt das?


Oft sind in einer Stadtverwaltung mehrere Ämter unabhängig voneinander aktiv bei der Datenerhebung und -auswertung, je nach Aufgabe und Bedarf, wodurch Daten in unterschiedlicher Ausprägung vorliegen. Es fehlen einheitliche Erhebungsstandards und ein übergreifendes Nutzungskonzept. Und genau hier setzen wir mit unseren Bildlösungen an. Wir bieten ein digitales räumliches Datenfundament.

Mir sagte mal ein Stadtwerkegeschäftsführer, er verändere im Unternehmen rein gar nichts, es sei denn, die BNetzA fordere es.


Auch Energieversorger stehen untereinander im Wettbewerb. Sollte man sich als Stadtwerkegeschäftsführer dazu entschließen, rein gar nichts zu verändern, dann könnten Konkurrenten mit einer nutzenorientierten IT und einem zeitgemäßen Digitalisierungsgrad eines Tages Teile seiner Aufgaben übernehmen.

Mittlerweile sind Innovation, Kundenorientierung und die Bereitschaft, Veränderungen vorzunehmen, wichtige Wettbewerbsfaktoren. Wir unterstützen die Kunden mit Informationen über Standort und Qualität der Betriebsmittel, bei der Prozessautomatisierung, beim Netzausbau und der digitalen Dokumentation.

Für den Energieversorger Syna, der für viele deutsche Gemeinden die Straßenbeleuchtung betreibt, haben wir beispielsweise 200.000 Leuchtenstandorte inventarisiert.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
es 08/2017
Bilder:
Cyclomedia

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 


i-Quadrat 1/2018

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben