17. FEBRUAR 2019

zurück

kommentieren drucken  

Analyse in Echtzeit


Management

Kühlschmierstoffe - Um Fertigungsprozesse sicherer und ökonomischer zu machen, ermöglicht der Schmierstoffhersteller Rhenus Lub mit ›Rhenus Fluid-Safe‹ eine Industrie-4.0-kompatible Echtzeit-Überwachung des Kühlschmierstoffs (KSS).
Mehrseitiger Artikel:
1 2  

Neben funktionsfähigen Werkzeugen und Maschinen gehört in modernen Metallbearbeitungen auch der KSS zu einer erfolgreichen Produktion dazu. Die Herausforderung dabei: Bearbeitungsfluide müssen sich für höchste Prozesssicherheit und Maximalleistung dauerhaft in einem einwandfreien Zustand befinden. Dafür ist die direkte und kontinuierliche Überwachung des KSS empfehlenswert.

Unzureichende Lösungen

Die am Markt üblichen Kontrollmechanismen (wie Refraktometer, Lackmus-Papier oder Dip-Slides) sind allerdings oftmals unzureichend– aus mehreren Gründen. Beispiel Keimgehalt-Messung mit Dip-Slides: Die Methode ist zwar einfach zu handhaben, kann aber relativ ungenaue Messergebnisse liefern.

Ebenfalls sind die Auswertungszeiträume relativ lang (häufig vergehen 48 Stunden bis zum Erhalt der Daten). Beide Faktoren erschweren es, passende Instandhaltungsmaßnahmen eines KSS rechtzeitig einzuleiten. Als Konsequenz ist sogar das Umkippen des Fluids nicht auszuschließen. Gerade bei Unternehmen mit großen Zentralanlagen kann das zu verheerenden Fertigungsausfällen führen, die es von Verantwortlichen zu vermeiden gilt.

KSS-Echtzeitmessung

Diesem Problem wirkt Rhenus Lub mit dem ›Rhenus Fluid-Safe‹ effektiv entgegen. Das Analyse-Tool bietet Unternehmen einen transparenten Echtzeit-Einblick in ihren KSS-Zustand. Dabei werden die wesentlichen KSS-Parameter – neben Konzentration sind das pH-Wert, Leitfähigkeit und Bakteriengehalt – systematisch und direkt erfasst.

Die Daten stehen unmittelbar zur Verfügung und zeigen auch Abweichungen augenblicklich an. Parameter-Werte lassen sich übereinanderlegen und helfen, Zusammenhänge unmittelbar mit einem Blick festzustellen. Dadurch können korrigierende Maßnahmen sofort eingeleitet werden. Für die kontinuierliche Stabilität des Kühlschmierstoffs ist das eine zentrale Voraussetzung.


Mehrseitiger Artikel:
1 2  
Ausgabe:
IQ 02/2018
Bilder:
Quelle: Rhenus Lub
Quelle: Rhenus Lub
Quelle: Rhenus Lub

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Korrosionsschutz

Korrosionsschutz

Schraubenschmierung Die Zuverlässigkeit einer Schraubverbindung und deren problemlose Demontage stellen hohe Anforderungen an die hierbei verwendeten Schmierstoffe. OKS hat dafür die passenden Lösungen. » weiterlesen
100 Prozent verfügbar

100 Prozent verfügbar

Ferndiagnose Seit bei der Griwe Innovative Umformtechnik in Westerburg der Ferndiagnose- oder Advanced-Remote-Diagnostic(ARD)-Service von ABB genutzt wird, hat es keine Roboterausfälle mehr gegeben. » weiterlesen
ERP-Outsourcing

ERP-Outsourcing

Software Bereits seit über zehn Jahren betreibt der Fräsmaschinenhersteller Kunzmann seine betriebswirtschaftliche IT-Lösung von Abas im Rechenzentrum eines Dienstleisters und spart damit Kosten und Personal. » weiterlesen
Kapazitäten managen

Kapazitäten managen

Der Industriedienstleister Wisag Produktionsservice GmbH unterstützt seit 2011 Buderus Spezialguss in Wetzlar und sorgt so für mehr Flexibilität in der Produktion. » weiterlesen
Störungen melden

Störungen melden

DSM verfügt über eine direkte Anbindung des Shiftconnectors zum Instandhaltungsmodul SAP PM/EAM. Das Datenbank-gestützte elektronische Schichtbuch von Eschbach IT setzt DSM Nutritional Products konzernweit ein. » weiterlesen

i-Quadrat 2/2018

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben