Mit dem modernen Diesel-Motor des Eco-Master MK3 ist das Gerät gut gerüstet für die Zukunft: Ein niedriger Kraftstoffverbrauch, geringe Abwärme- und Geräuschemissionen und damit eine verringerte CO2-Bilanz sorgen für einen effizienten und nachhaltigen Betrieb.

ANZEIGE

Ein Flottenmanagement-System ist optional verfügbar. Via GPS und Mobilfunk erhält der Betreiber Informationen darüber, wo das Gerät eingesetzt wird, wann welche Leistung damit erbracht wurde, in welchem Zustand es sich befindet und ob ein Service notwendig wird. Das Telematik-System schafft so die Grundlage für Optimierungen und Effizienzerhöhungen in den täglichen Abläufen.

Die leistungsstarke Ultrahochdruckpumpe (M-Baureihe) des Eco-Master MK3 erlaubt Betriebsdrücke bis zu 3.000 bar. Dank des Kerzenfilters werden die Hochdruckkomponenten sicher vor dem Eindringen von Partikeln geschützt und die Standzeit verlängert. Die Steuerung des Eco-Master MK3 ist komfortabel und leicht verständlich. Sie überwacht die Gerätefunktionen, zeigt Störungen an und stellt die Maschine automatisch ab, sobald es zu einer Abweichung kommt. Für unterschiedliche Bediener sind entsprechende Berechtigungsstufen über ein berührungsloses Sender-Empfänger-System (RFID-Identifikation) festgelegt, um Fehlbedienungen nahezu auszuschließen. Das Gerät ist auf einem kompakten Anhänger aufgebaut und lässt sich somit leicht zum Einsatzort transportieren.

ANZEIGE

www.woma-group.com