Einzelpunktschmierung von Windkraftanlagen

›Perma Futura Plus‹ von Perma-tec ist ein sofort einsatzfähiges Komplettsystem zur Einzelpunktschmierung inklusive Aktivierungsdeckel. Das Schmiersystem ist mit einer Laufzeit von einem Monat sowie drei, sechs zwölf Monaten erhältlich.

11. Juni 2019
Einzelpunktschmierung von Windkraftanlagen
Schmierung der Blattlager mit ›Perma Futura Plus‹. (Quelle: Perma-tec)

Besonders in Windkraftanlagen werden die zuverlässigen Schmiersysteme gerne eingesetzt. Hier werden Komponenten wie Blattlager, Blattverzahnungen, Haupt- und Azimutlager, Azimutverzahnungen sowie Wälzlager am Generator geschmiert. Beim Einsatz des ›Perma Futura Plus‹ entsteht keinerlei Abfall. Nach Aktivierung versorgt ›Perma Futura Plus‹ die Schmierstellen automatisch bis zu zwölf Monate mit Schmierstoff. Das spart Zeit, verlängert Wartungsintervalle und entlastet das Servicepersonal.

Einfache Handhabung – sichere Schmierung

Die Funktionsweise basiert auf einer elektrochemischen Reaktion. Bei den Schmiersystemen ist eine Füllstandskontrolle durch den jederzeit sichtbaren Kolbenstand möglich. Die Schmierstoffgeber sind sicher gegen Manipulation und einfach in der Handhabung. Der Wechsel erfolgt schnell und einfach ohne Spezialwerkzeug. ›Perma Futura Plus‹ wird zur Einzelpunktschmierung in vielen weiteren Branchen an Wälz- und Gleitlagern, Spindeln und offenen Getrieben, Zahnstangen, Wellendichtungen, Ketten etc. eingesetzt. ›Perma Futura Plus‹ ist dank Kunststoffgehäuse für Anwendungen in hygienischen Bereichen geeignet. Das Schmiersystem besitzt die Ex-Schutz-Zulassung. Zur Aktivierung muss nur der Aktivierungsdeckel mit dem integrierten Gaserzeuger eingedreht werden.

Je nach Anforderung gibt es die Schmiersysteme mit verschiedenen Schmierstoffen. Ein großes Sortiment an Anschlussteilen sorgt dafür, dass jede Schmierstelle erreichbar wird. Zudem unterstützt das Perma-Service-Team Betreiber bei der Projektierung, Ausrüstung oder Wartung der Anlagen.