ANZEIGE

Die neue Generation der Klimamesstechnik: testo 400 mit Smart-Touch

Das neue testo 400 wurde mit nur einem Ziel entwickelt: Sämtliche Messaufgaben im Klima- & Lüftungsbereich so einfach und unkompliziert zu machen wie noch nie!

18. März 2019
Die neue Generation der Klimamesstechnik: testo 400 mit Smart-Touch
Bild 1: Die neue Generation der Klimamesstechnik: testo 400 mit Smart-Touch (Das neue testo 400 mit Smart-Touch-Technologie und breitem Sondenportfolio. Quelle: Testo)

Dafür sorgen ein breites & modulares Sondenportfolio sowie der integrierte Mess-Assistent. Dieser unterstützt den Anwender mit zahlreichen hinterlegten Messprogrammen bei jeder Messung und sorgt dafür, dass diese fehlerfrei und routiniert durchgeführt wird. So gehen auch unbekannte Messaufgaben leicht und zügig von der Hand.

Bei der RLT-Netzmessung beispielsweise hilft Ihnen das testo 400, normkonform nach DIN EN 12599 zu arbeiten. Das smarte Messgerät führt Sie Schritt für Schritt durch den Messvorgang und beugt Fehlern vor, indem es angibt, wie weit die Sonde am jeweiligen Messpunkt einzuführen ist.

Auch bei der Datenverwaltung unterstützt das smarte Universal-Klimamessgerät: Mess- & Kundendaten lassen sich vor Ort mit dem testo 400 speichern und verwalten oder als Bericht per E-Mail versenden. Zur ausführlichen Analyse & für das Reporting stellt Testo die Software testo Data Control zur Verfügung.

Das Touch-Display und die robuste Verarbeitung machen aus dem testo 400 ein Klimamessgerät, das sich im Arbeitsalltag durchsetzt.

Messen Sie smarter, schneller und besser mit dem testo 400. Überzeugen auch Sie sich und entdecken Sie die Vorteile der neuesten Klimamesstechnik! >>Mehr erfahren