Ausgabe 01/2018

Ausgabe 01/2018

Auszüge aus dem Inhalt:

  • Sichere Prozesse
  • Digitale Lösungen
  • Weniger Stillstand
  • Echtzeit-Überwachung

Auszüge aus dem Inhalt

Die Digitalisierung des Instandhaltungsprozesses steigert die Qualität der Auftragsbearbeitung und die Zufriedenheit der Kunden. Bild: Simplias GmbH
23.03.2018

Digitale Lösungen

Software - Zwei deutsche Unternehmen zeigen, wie sie mit einer mobilen Instandhaltungssoftware von Simplias die eigenen Prozesse und die ihrer Subunternehmer nachvollziehbar und kosteneffizient umgestaltet haben.

Das Echtzeit-Prozessleitsystem umfasst Track & Trace, Gesamtanlagen-Effektivität (OEE), Zustands- und Energieüberwachung sowie intelligente Diagnose.
23.03.2018

Echtzeit-Überwachung

Prozesskontrolle - Schuler hat mit Pipe ID 4.0 ein umfassendes System zur Prozesskontrolle für die Herstellung von Großrohren entwickelt, das die Produktdatenerfassung mit einschließt.

Neue hocheffiziente Pumpen sorgen für eine optimale Kühlung der Druckanlagen bei Aumüller. Bild: Aumüller Druck GmbH
Pumpen — 23.03.2018

Hocheffiziente Kühlwasserpumpen

Die neue Technik von Grundfos reduziert bei der Druckerei Aumüller nicht nur Energieverbrauch und CO2-Emissionen erheblich, sondern auch die Betriebskosten.

Die Hersteller von über 90 Maschinen wollten sich bei der Komet Group mit unterschiedlichsten Fernwartungs-Lösungen in das Produktions-Netzwerk einwählen. Dem Vorteil einer hohen Maschinenverfügbarkeit standen unwägbare Sicherheits-Risiken und ein immenser Verwaltungsaufwand entgegen. Bild: Komet
23.03.2018

Bessere Verfügbarkeit

Fernwartung - Der Werkzeughersteller Komet hat für über 90 Maschinenhersteller eine einheitliche, sichere und effiziente Fernwartungslösung eingeführt und dabei eine große Akzeptanz erreicht.

Bewährt hat sich auf der Hannovermesse Industrie der Austausch von Praxiswissen auf den Gebieten Predictive Maintenance und Condition Monitoring. Eine Wiederholung ist für das Jahr 2018 geplant. Bild: Fecht
23.03.2018

Besser als ein Orakel

Wartung - Clevere Anlagenbetreiber setzen auf Condition Monitoring und Predictive Maintenance: Diese Verfahren überwachen den Zustand, nennen den optimalen Wartungszeitpunkt, vermeiden Produktionsausfälle und verbessern Prozesse.

Bilfinger SE – Geschäftsfeld Maintenance, Modifications & Operations: Bei sogenannten Turnarounds werden komplette Industrieanlagen abgeschaltet, gewartet, erneuert und wieder hochgefahren. Bilfinger ist Spezialist für solche Generalinspektionen. Bild: Bilfinger SE
23.03.2018

Unfallrisiken reduziert

Tournaround - Bereits seit zehn Jahren arbeitet der Geschäftsbereich Turnaround der in Deutschland ansässigen Bilfinger Maintenance GmbH unfallfrei – und das bei hoher Auslastung.

Wartung einer Überlandleitung. Bild: Shutterstock
23.03.2018

Effizienterer Service

Software - Mithilfe einer mobilen Softwarelösung von Mobilex und durch eine digitale Auftragsabwicklung hat die Mannheimer Netzgesellschaft MVV Netze die Effizienz ihrer Servicetechniker im Außendienst steigern können.

In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Pumpenhersteller Egger entwickelt ABB den ABB Ability Smart Sensor nun auch für die Fernüberwachung von Pumpen weiter. Bild: ABB
23.03.2018

Weniger Stillstand

Pumpen - In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Pumpenhersteller Egger hat ABB den ABB Ability Smart Sensor zur vorausschauenden Wartung von Niederspannungsmotoren nun auch für die Fernüberwachung von Pumpen weiterentwickelt.

Insgesamt hat die NBB 40 Einsatzfahrzeuge für die Betreuung der Schutzgebiete in Berlin und Brandenburg mit der Lösung ausgestattet. Direkt über das Touchpad des Getac T800 bedient der Fahrer die Navigation und setzt über die MGC-Software seine Statusmitteilungen ab. In den Einsatzfahrzeugen ist ein vollständiger Arbeitsplatz eingerichtet, der an das robuste Windows-Tablet Getac T800 angeschlossen ist. Bild: Getac
Robuste Hardware — 23.03.2018

Ungestört in Berlin

Das Tablet T800 von Getac und eine App für den Entstörungsdienst lassen die mobilen Prozesse bei der NBB jetzt noch reibungsloser ablaufen.

Zu den Entwicklungspartnern in dem EU-Forschungsprojekt ›UPTIME‹ zählt auch der Endanwender M.J. Maillis (Stahlindustrie) aus Griechenland. Bild: Maillis
Forschung — 23.03.2018

Lebensdauer erhöhen

Das BIBA forscht mit Partnern an einem System zur vorausschauenden Instandhaltung, um Schäden und Ausfälle in der Produktion zu vermeiden.

Präzision im Prüfstand
23.03.2018

Präzision im Prüfstand

Windenergie - Der größte Drehmomentsensor für Windkraftmessungen, der je an der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig kalibriert worden ist, ist in einen Teststand in Aachen eingebaut worden.

Das ISO 10816-3-zertifizierte Vibration Meter ermittelt alle physikalischen und mechanischen Schwingungskerngrößen wie Schwingbeschleunigung, -geschwindigkeit, -weg und Frequenz bei Spitzen-Vibrationskennwerten zwischen 10 bis 1.000 Hertz in Millimetern pro Sekunde. Bild: CM Technologies GmbH
23.03.2018

Sichere Prozesse

Vibrationsmessung - Anhand von Vibrationsdaten bei rotierenden Anlagen können Aussagen über mögliche Fehlerbilder getroffen werden. Das Vibration Meter von CM Technologies liefert verlässliche Messungen für eine aussagekräftige Datenanalyse.