23. APRIL 2018

zurück

kommentieren drucken  

Daten sind das neue Öl


Management

Noch allzu oft nähern sich die Marktteilnehmer dem Thema aus technisch-normativer Perspektive. Dabei sind Daten der Rohstoff der Zukunft: Wer sie besitzt und sie auszuwerten versteht, bestimmt die Spielregeln.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Dass die digitale Transformation kommt, ist Fakt. Vielmehr wird in 1-2 Jahren ein ganz anderer Aspekt im Vordergrund stehen: Welchen Nutzen generieren die erhobenen Daten – dienen sie der Erhöhung der Servicequalität oder zur Erschließung neuer lukrativer Geschäftsfelder?

Immerhin werden bundesweit nach Angaben der Atos Deutschland 40 Millionen Haushalte 3,8 Milliarden individuelle Datensätze erzeugen– und das jeden Tag. Die Wertschöpfung des digitalen Zeitalters liegt also vor allem in den verwertbaren Informationen. Kern zukünftigen Wachstums ist die Hoheit über die erfassten Daten.

Rohstoff der Zukunft

Das stellt auch gänzlich neue Anforderungen an die zugrundeliegenden IT-Systeme. »Nicht in der technischen Umsetzung – der reibungslosen Gateway-Administration – liegen die Potenziale, sondern in einem flexiblen ERP-System mit einem leistungsstarken Meter Data Management«, betont Sebastian Weiße, Lösungsarchitekt der SIV.AG. Er stellt hiermit einen entscheidenden Vorteil der Herangehensweise seines Unternehmens im Gegensatz zu anderen Software- und Beratungshäusern heraus. Noch allzu oft nähern sich die Marktteilnehmer dem Thema aus technisch-normativer Perspektive. Dabei sind Daten der Rohstoff der Zukunft: Wer sie besitzt und sie auszuwerten versteht, bestimmt die Spielregeln.

Lösungspaket

Zugleich entwickelt die SIV.AG ihre Komplettlösung für die kaufmännischen und datengetriebenen Aufgaben eines wettbewerblichen Messstellenbetreibers weiter – optional zuzüglich der Zusatzkomponente Gateway-Administration, die gemeinsam mit dem Partner Mitnetz umgesetzt wird.
Das Lösungspaket der SIV.AG basiert auf dem System ›kVASy‹ für die kaufmännischen und buchhalterischen Geschäftsprozesse sowie auf dem MDM-System der SIV.AG für die zusätzlichen Prozesse aller Marktrollen im Umfeld der intelligenten Messsysteme. Beide werden in zertifizierten Rechenzentren in Deutschland betrieben, können aber auch on-premises oder als BPO-Lösung genutzt werden. Für die Kunden der SIV.AG ist es besonders wichtig, auf ein möglichst umfassendes Dienstleistungsspektrum zurückgreifen zu können. Es reicht von der Geräteverwaltung über Kommunikation des Gerätewechsels und die Bereitstellung der Messdaten bis hin zur Rechnungslegung und zum Forderungsmanagement.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
es 08/2017
Bilder:
Bild: Corinna Dumat/pixelio.de

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 


i-Quadrat 1/2018

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben