23. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Wieder nutzbar


Aktuell

›ReBORN‹ ist ein europäisches Forschungsprojekt der Maschinenbauindustrie, bei dem die Wiederverwertung von stillgelegten Maschinen und Geräten eine zentrale Rolle spielte.

Die Anwendung der Erkenntnisse aus diesem Gemeinschaftsprojekt könnte den Lebenszyklus von Produktionsanlagen beträchtlich verlängern. Außerdem ging es um die ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit von Fertigungssystemen. Insgesamt 17 Unternehmen aus zehn Ländern forschten und entwickeln drei Jahre lang daran mit. An dem Projekt beteiligt war unter anderem der Automatisierungsspezialist IEF-Werner. Das Unternehmen hat für ›ReBORN‹ seine Servopressen-Baureihe ›Aipress‹ weiterentwickelt und mit einer Plug-and-Produce-Funktion ausgerüstet. Diese ermöglicht es, Maschinen und Anlagen einfach und flexibel direkt wieder in Betrieb zu nehmen.
www.ief-werner.de

Ausgabe:
IQ 02/2016
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Revision im Griff

Revision im Griff

Ersatzteillager - Ein Instandhaltungssonderfall im E.on-Kraftwerk Grohnde ist die Revisionsphase. Für alle sonst nicht möglichen Reparaturen steht dann ein knappes Zeitfenster zur Verfügung auch eine Bewährungsprobe für das automatisierte Lager. » weiterlesen
ERP-Outsourcing

ERP-Outsourcing

Software Bereits seit über zehn Jahren betreibt der Fräsmaschinenhersteller Kunzmann seine betriebswirtschaftliche IT-Lösung von Abas im Rechenzentrum eines Dienstleisters und spart damit Kosten und Personal. » weiterlesen
Retrofit-Großauftrag

Retrofit-Großauftrag

Schuler bietet nicht nur neue Pressen an, sondern auch die Modernisierung von bestehenden Anlagen. » weiterlesen
Rundum-Service

Rundum-Service

Das Serviceangebot des Werkzeugmaschinenherstellers MAG schließt Maschine, Peripherie, Prozess sowie ein professionelles Projektmanagement mit ein. Die Vorteile dieses Rundum-Service verdeutlicht ein beispielhaftes Retrofitprojekt. » weiterlesen
Industriestandort in Gefahr?

Industriestandort in Gefahr?

Die Branche der Industriedienstleister sieht mit Sorge politische und gewerkschaftliche Bestrebungen, Regeln der Mitbestimmung auf durch Werkverträge geregelte Dienstleistungen auszudehnen. » weiterlesen

i-Quadrat 2/2017

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben