24. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Vertrieb unter neuer Leitung


Klaus Gierke hat die Leitung des Vertriebes bei der Pirtek Deutschland GmbH übernommen. Bereits Anfang 2015 wechselte Gierke in die Zentrale von Pirtek nach Köln, um sich dort in die aktuellen Themen und Prozesse einzuarbeiten.

Der 52-jährige Maschinenbau-Ingenieur war zuletzt bei der SMS Mevac GmbH in Essen als Leiter Projektierung und stellvertretender Vertriebsleiter tätig. „Die Geschäftsidee eines mobilen Hydraulik-Services war 1979, als sie entstand, sehr visionär. Der weltweite Erfolg hat deren Richtigkeit inzwischen eindeutig bestätigt. Zunehmende Komplexität und steigender Kostendruck führen dazu, dass sich Firmen auch zukünftig mehr auf ihr Kerngeschäft fokussieren und andere Aktivitäten outsourcen werden. Kunden schätzen dabei insbesondere unsere Schnelligkeit und Zuverlässigkeit“, sagt Gierke.

„Die Dynamik des Marktes stellt uns vor neue Herausforderungen“ freut sich Gierke auf seine aktuellen Aufgaben. „Als Dienstleister im B2B-Geschäft müssen wir uns den individuellen Anforderungen unserer Kunden kontinuierlich anpassen und einen quantifizierbaren Mehrwert bieten, um unsere Marktposition weiter auszubauen. Hierzu wird auch das „Schlauchmanagement“ im verarbeitenden Gewerbe, neben dem mobilen Service ein weiteres Standbein für Pirtek, wesentlich beitragen“.

Pirtek betreibt den mobilen Hydraulik-Service als Franchisesystem. Aktuell sind 65 Pirtek-Center mit rund 250 Werkstattwagen in Deutschland aktiv, um nach Anruf innerhalb einer Stunde vor Ort zu sein. Während der mobile Service von den lokalen Centern organisiert und durchgeführt wird, übernimmt die Pirtek Deutschland GmbH die zentralen Aufgaben des Systemgebers. Dazu zählen im Wesentlichen der Markenaufbau, die Qualitätssicherung und die Beratung der Franchise-Partner.
 
„Dienstleistung bedeutet Kontakt. Je besser wir mit unseren Kunden aber auch untereinander kommunizieren, umso größer der Nutzen für alle Beteiligten“, meint Gierke. So wird unter anderem das Vertriebsteam von bisher fünf auf sieben so-genannte Business Development Manager verstärkt, um die Zusammenarbeit mit dem stetig wachsenden Kundenstamm und den Franchise-Partnern zu intensivieren. Weiterhin wer-den Analyse- und Auswertungsprozesse optimiert, um schneller und regelmäßiger aktuelle Vertriebsdaten liefern zu können.

Michael Thiehofe, Geschäftsführer Pirtek Deutschland GmbH, ist sehr zufrieden über das Engagement des gebürtigen Duisburgers. „Wir freuen uns, mit Klaus Gierke einen langjährig erfahrenen und sehr kompetenten Vertriebsexperten an Bord zu haben, der wichtige Impulse für unser Unternehmen setzen wird“.

Datum:
20.01.2016
Unternehmen:
Bilder:
Pirtek

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 


i-Quadrat 2/2017

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben