24. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Kapazitäten managen


Outsourcing

Der Industriedienstleister Wisag Produktionsservice GmbH unterstützt seit 2011 Buderus Spezialguss in Wetzlar und sorgt so für mehr Flexibilität in der Produktion.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Der Trend zum Outsourcing in der Industriebranche setzt sich fort. Immer mehr Unternehmen konzentrieren sich auf ihr Kerngeschäft und überlassen speziellen Dienstleistern komplette Prozesse.

»Wir haben einen Teilbereich unserer Produktion bewusst an ein Industriedienstleistungsunternehmen ausgelagert. Das heißt, die Wisag übernimmt bei uns zum Beispiel eigenverantwortlich die finale Bearbeitung der Zylinderkopfdeckel, bevor sie anschließend von uns gestrahlt und mit Farbe beschichtet werden«, erklärt Tilo Kühn, stellvertretender Gießereileiter der Buderus Spezialguss GmbH.
Danach erst gehen die fertigen Produkte an den Endkunden. »Durch den Einsatz eines qualifizierten Dienstleisters haben wir die Möglichkeit, uns mit unseren Mitarbeitern stärker auf unsere Kernkompetenzen zu konzentrieren«, ergänzt Kühn.

Die Buderus Spezialguss GmbH ist ein Unternehmen der Dihag Deutsche Gießerei- und Industrie-Holding AG. Im Fokus der Unternehmensgruppe stehen technisch anspruchsvolle Gusserzeugnisse für vielfältige Anwendungsgebiete und Märkte.

Guss-Verputzarbeiten

Am Standort Wetzlar werden in den Hallen der Buderus Spezialguss Verputzarbeiten an Zylinderkopfdeckeln für Schiffsmotoren und Notstromaggregate vorgenommen. Das sogenannte Verputzen der rund 1300 Kilogramm schweren Gusskörper erfolgt in vier Putzkabinen mit jeweils vier Mitarbeitern im Dreischichtbetrieb.

Jeden Tag stimmen die Mitarbeiter mit den Verantwortlichen beim Kunden den Lieferumfang und die zu bearbeitenden Modelle ab. Und täglich erfolgt dann auch eine finale Abnahme der erbrachten Leistung. Denn die Fertigungsschritte des Gussputzens der Zylinderkopfdeckel sind strikt festgelegt und werden von der Buderus-Qualitätsstelle genauestens geprüft und dokumentiert.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
IQ 02/2013
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 


i-Quadrat 2/2017

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben